Rundgang durch das Tierheim Kecskemet

 

Adobe Flash muss installiert sein um diesen Inhalt anzeigen zu können.


Die Adresse unseres Projekts auf der Seite der Pfotenhilfe Ungarn:

www.pfotenhilfe-ungarn.de/2090.html#c14903

Schaut auch dort ins "Tagebuch".


Ergebnisse unserer Arbeit im M-I-T - Projekt


Hier ein kurzer Überblick, welche Hunde in Ungarn in "unsere" neuen Einzelzwinger einziehen bzw. schon eingezogen sind. Mit ihnen wird jetzt vor Ort regelmäßig konzentriert gearbeitet, so dass sie an Lebensqualität gewinnen und auch eine Chance auf Vermittlung bekommen.

 

cory.jpgCory

Beschreibung: Cory ist seit 2011 im Tierheim. Er ist 2006 geboren und er ist ein Rüde, der Menschen nicht mag. Der Angriff erfolgt sogar schon durch das Gitter. Dabei schätzt er Menschen sehr genau ein und akzeptiert nur ganz wenige. Durch die Einzelunterbringung wird es ihm erschwert selbst zu entscheiden. Die Absicht dabei ist sein Menschenbild umzupolen, das Menschen grundsätzlich negativ sieht. Das ist jetzt seine Chance durch intensive Arbeit vermittelbar zu werden und so ein eigenes Zuhause zu finden.

 

dingo1.jpg

Dingo

Beschreibung: Dingo ist 2011 im Tierheim. Geboren ist sie 2009. Durch fehlende Sozialisierung ist sie sehr ängstlich und neigt ständig zum Flüchten. Ein langsamer und sorgfältiger Aufbau der Grundsozialisierung wird ihr hoffentlich helfen Vertrauen zu Menschen zu fassen.

 

egon1.jpg

Egon

Beschreibung: Egon ist seit 2007 im Tierheim. Der Rüde ist 2006 geboren. Der Mensch löst bei ihm panikartige Fluchttendenz aus. Mit Artgenossen ist er aber sehr gut sozialisiert. Die Arbeit mit ihm kann mit Hilfe eines sicheren Hundes unterstützt werden.

 

folti1.jpg

Folti

Beschreibung: Folti wurde 2008 geboren und ist seit 2010 im Tierheim. Er ist durchaus freundlich und holt sich seine Streicheleinheiten. Aber plötzlich schnappt er wie aus heiterem Himmel zu. Es kommt also vor, dass er Leckerli aus der Hand nimmt und im nächsten Augenblick, während er noch runterschluckt, zubeißt. Den Grund hierfür zu erforschen ist extrem schwierig und eine große Herausforderung. Mal schauen, ob wir das schaffen.

 

lipi1.jpg

Lipi

Beschreibung: Lipi ist eine 2006 geborene Hündin, die seit 2007 im Tierheim lebt. Sie bringt ihre Angst durch aktive Aggression zum Ausdruck. Wenn ihre Individual-Zone unterschritten wird, erfolgt von ihr sofort der Angriff. Im Training wird versucht, für die Angriffe einen Stopp einzubauen, so dass langsam Vertrauen aufgebaut werden kann.

 

pepita3.jpg

Pepita

Beschreibung: Die 2005 geborene Hündin sitzt seit 2007 im Tierheim. Sie gerät bereits beim Anblick eines Menschen in Panik und kann sich nicht überwinden in der Anwesenheit von Menschen Nahrung aufzunehmen. Hier gilt es für uns, diese tief sitzende Panik aufzulösen und zu durchbrechen.

 

simi2.jpg

Simi

Beschreibung: Der Rüde ist 2006 geboren und lebt seit März 2012 im Tierheim. Simi taut gegenüber Menschen nur sehr langsam auf, aber dann richtig. Anschließend ist er sehr gehorsam. Nur - anfassen darf man ihn auf keinen Fall. Da reagiert er sofort mit Beißen. Er muss behutsam an menschliche Berührungen herangeführt werden.