Project Partners


rbs_logo.gif        150px-Flag_of_Germany.svg.png

Robert Bosch Schule, Stuttgart

Ein Name ist nicht Schall und Rauch

Seit ihrer Gründung im Jahre 1910 war die Robert-Bosch-Schule zunächst im Gebäude der Hohensteinschule untergebracht. Sie hieß über vierzig Jahre lang schlicht und einfach Gewerbliche Berufsschule Zuffenhausen.

In der damaligen "Gewerbeschule mit Tagesunterricht", gab es einen hauptamtlichen Gewerbelehrer, der ca. 160 Schüler unterrichtete, die bereits nach Berufsgruppen getrennt waren. Rasant steigende Schülerzahlen der ortsansässigen Ausbildungsbetriebe – insbesondere der Robert Bosch GmbH - führten dann 1925 zunächst zu der Errichtung einer Robert-Bosch-Abteilung und fünf Jahre später zur Einweihung des Schulgebäudes, das der renommierte Architekt Paul Schmitthenner entworfen hatte.

In den dreißiger Jahren wurde dann die Ausbildung für die Metallberufe verstärkt und damit ein weiterer Grundsteinfür das weitreichende Bildungsangebot der Schule gelegt.

1954 war es dann soweit: Die Robert-Bosch-Schule erhielt ihren Namen als Erinnerung an den Firmengründer, der selbst nach seinen eigenen Worten keine gute Lehre gehabt hatte.

Natürlich kann man heute vieles über den großen Industriellen und Wirtschaftsführer lesen, der einmal in das Fremdenbuch eines Gasthauses  einen denkwürdigen Eintrag vorgenommen hat. Neben seinem Namen schrieb er in die Spalte Amtsbezeichnungen das Wort "Mensch". Aber gerade Begebenheiten wie diese zeigen, dass hinter dem Namen viel mehr steckt.

Das gilt auch heute für die Robert-Bosch-Schule und ihre über 60 Lehrkräfte, die ca. 1300 Auszubildende auf ihren Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft vorbereiten. Die Entwicklung von der gewerblichen Berufsschule Zuffenhausen zur Robert-Bosch-Schule Stuttgart.

 

AOS_Logo_small.png        150px-Flag_of_Turkey.svg.png

Ali-Osman-Sönmez Endüstri Meslek Lisesi, Bursa

Bursa Ali Osman Sönmez Technical and Vocational school was founded in Bursa, Turkey in 1988 by the charitable bussinesman Mr.Ali Osman Sönmez and started its services in the education field in 1992. The school is situated in Bursa in northwestern Turkey, close to the Marmara Sea and at the foot of the Uludag mountain range. It is an industrial and historical city. It was the first capital of the Ottoman Empire and retains much of the Ottoman atmosphere and architecture. Its industry is comprised of textile and automotive . In addition, the University of Uludag is based in Bursa, which accounts for its large student population of 30,000.

Ali Osman Sönmez Technical and Vocational School is located very close to the industrial district in Bursa and provides an examplary learning environment to its students according to the needs of the industry.Together with 28.000 square meters indoor services and dormitories,15.000 square meters outdoor sports facilities,80.000 square meters green area total school campus is established in 130.000 square meters .

3000 students at the age of 14-18 study at Ali Osman Sönmez Technical and Vocational School. There are 6 departments at the school which are Information Technology,Machine Technology, Electrics-Eloctronics Technology, Industrial Automation Technology, Clothes Production Techonlogy and Textile Technology.All the departments are equiped by the innovative machines and classrooms and labrotories support learning with visual and auditory materials including projectors, computers and sound systems.The school library contains wide ranging printed metarials acoording to the students' needs.

Ali Osman Sönmez Technical and Vocational School with its contemporary education site, aims to provide the best education environment for its students and staff, to improve their academic and vocational technical skills .